Anfahrt
Suche
Close this search box.

Gifhorns Senioren zu Gast beim GC Peine-Edemissen zum traditionellen Freundschaftsspiel

Am 15. Juni 2023 fuhren 30 Gifhorner Donnerstagsenioren zum traditionellen Freundschaftsspiel gegen die Donnerstagsenioren vom GC Peine-Edemissen, das in diesen Jahr auf der Anlage des Gastgebers in Edemissen stattfand.

Peines Senioren-Captain Eckhard Brand begrüßte ingesamt 65 Golferinnen und Golfer zu einem Chapman-Vierer nach Stableford. Es sollte diesmal solange gespielt werden, bis der Ball im Loch ist.

Jeder Spieler bekam noch eine Rundenverpflegung mit auf den Weg. Um 10 Uhr ging es bei herrlichem Wetter mit einem Kanonenstart auf eine interessante Runde. Erstmals durfte nämlich die neugestaltete Bahn 8, ein Paar 3, von allen gespielt werden.

Nach 5 heißen Stunden trudelten alle ziemlich erschöpft im Clubhaus ein. Nach erfrischender Dusche ging’s zum gemeinsamen Essen. Der Clubwirt hat sich mächtig ins Zeug gelegt, und uns mit Spargel verwöhnt, bevor die Spargelsaison zu Ende geht.

Vor dem Essen gab es die Siegerehrung mit tollen Preisen. Aufgrund der guten Beteiligung wurden die Sieger und Preisgewinner in 3 Nettoklassen ausgezeichnet.

Nettoklasse A

1. Ursula Fohrmann (Gifhorn) und Werner Hohmann (Peine) – 42 Nettopunkte

2. Marlies Landsmann (Gifhorn) und Reinhard Wuttke (Peine) – 41

3. Cornelia Fanger und Hartmut Kuhls (beide Peine-Edemissen) – 40

Nettoklasse B

1. Thomas Jäckel (Gifhorn) und Inge Müller (Peine) – 42

2. Marlies Rickert (Gifhorn) und Wilfried Fregin (Peine) – 40

3. Volker Dietrich (Gifhorn) und Elke Brand (Peine) – 39

Nettoklasse C

1. Marion Festing (Gifhorn) und Volkmar Schüßler (Peine) – 44

2. Jürgen Ex und Susanne Weisner (beide Peine-Edemissen) – 42

3. Dieter Burckhardt (Gifhorn) und Marion Engelhard (Peine) – 41

Unser Senioren-Captain Gilbert Köcher bedankte sich bei seinem Peiner Kollegen für die Einladung und vorbildliche Organisation. Er übergab noch ein Gastgeschenk und sprach gleichzeitig die Gegeneinladung für nächstes Jahr in Gifhorn aus.

Ein wundervoller Golftag ging für uns zu Ende. Alle traten die Heimreise an und dürfen sich auf ein Wiedersehen 2024 auf unserer schönen Golfanlage am Kesselberg freuen.

Bericht/Fotos: Joachim Pusch