Golf – Sport treiben trotz (oder gerade wegen) Corona

Bereits im vergangenen Jahr konnte der Golfclub Gifhorn im Rahmen des Individualsports seinen Mitgliedern den Golfsport auf seiner Anlage ermöglichen. So konnten seit Beginn der Pandemie die Gifhorner Golferinnen und Golfer ihrem Sport fast durchgängig nachgehen, mehr noch: die Anzahl der interessierten Neu-Golfer stieg.

Dieser Trend hat sich auch in diesem Jahr fortgesetzt, sodass der Club bereits mehr als 50 neue Mitglieder aufnehmen konnte, die vorwiegend ohne Vorkenntnisse zum Golfsport gekommen sind.   So kam es, dass am 30.05.2021 das erste größere Turnier des Jahres unter dem Motto „Welcome New Members – Herzlich Willkommen neue Mitglieder“ durchgeführt werden konnte.

Zu Zeiten von Kontaktbeschränkungen und Hygienekonzepten stellte sich nicht nur die Frage, wie man das notwendige golferische Know How vermittelt, sondern auch, wie unsere neuen Mitglieder in das Vereinsleben integriert werden können. Neben der Platzreife, einer Art Führerschein für den Golfplatz, bietet der Golfclub Gifhorn in Zusammenarbeit mit engagierten Mitgliedern seinen Neulingen gemeinsame Golfrunden mit erfahrenen Mitgliedern an. Dort können Neueinsteiger vom Wissen der erfahreneren Golfer profitieren und in einer entspannten Atmosphäre nicht nur an Ihrer Technik auf dem Golfplatz feilen, sondern auch in den Club eingebunden werden.

Nachdem sich durch Lockerungen der Corona-Beschränkungen und Testungen neue Möglichkeiten in der Durchführung von Turnieren ergeben haben, konnte am vergangenen Sonntag das erste „New Members Welcome“ Turnier des Golfclub Gifhorn stattfinden. Insgesamt nahmen daran 72 Teilnehmer teil und auch die Außengastronomie des Golf-Restaurants war im Anschluss gut besucht.

Um allen Verordnungsmaßnahmen nachzukommen, wurden alle Teilnehmer im Vorfeld des Turniers getestet oder hinsichtlich einer Impf- oder Genesenen-Bescheinigung überprüft.

Ziel des Turniers war weniger der sportliche Wettkampf als vielmehr ein geselliges Miteinander, was in den letzten Monaten quasi nicht möglich war. Die Teilnehmer hatten allen Grund zur Freude, großen Spaß und freuen sich bereits auf die nächsten Veranstaltungen.

Auch in Zukunft sind Golf-Interessierte im Golfclub Gifhorn herzlich willkommen. Jeder hat die Möglichkeit, diesen Sport unverbindlich auszuprobieren, um Golf als offenen Breiten- und Gesundheitssport in der Region Gifhorn für sich zu entdecken.

Golf in Gifhorn – Wenn nicht hier, wo sonst!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Es ist Tradition, dass sich die Dienstagsdamen am Saisonende zu einem gemeinsamen Kaffeetrinken treffen. Im Anschluss daran werden immer die Siegerinnen des Ladies Cups bekannt gegeben. In diesem Jahr kamen zwanzig Damen ins Clubhaus
Diese Saison lief Corona bedingt anders ab als sonst. Turniere durften erst ab Juni gespielt werden. An den Turnieren nahmen meist ca. 20 Damen teil. Es wurden auch nur 6 Ladies Cups gespielt, von denen die jeweils 3 besten Ergebnisse für die Wertung genommen wurden. Die drei Nettosiegerinnen hatten alle 104 Nettopunkte erreicht, nach Stechen ergab sich folgende Rangfolge:
1. Netto: Christiane Boué
2. Netto: Bärbel Wetjen
3. Netto: Birgit Potthast

Der Ladies Cup – Pokal, der dieses Jahr bei Irmtraud Stillig stand, darf nächstes Jahr bei der diesjährigen Nettosiegerin stehen.

Die Bruttosiegerin war Dagmar Lehmann mit 83 Bruttopunkten und 108 Nettopunkten.
26 Damen wurden für ihre dreimalige Teilnahme am Ladies Cup mit einem kleinen Preis belohnt.
Die beiden Ladies Captains, Bärbel Wetjen und Karin Sauer, erklärten sich bereit, dieses Amt in der nächsten Saison weiterhin auszuüben. Alle anwesenden Damen stimmten dem zu.
Am 1. 12. 2020 wollen sich die Dienstagsdamen zu einem gemeinsamen Entenessen im Clubhaus treffen.

K. Sauer

 

 


Am Samstag, dem 03. Oktober, fand ein Willkommensturnier für neue Mitglieder im Golfclub Gifhorn statt. Das Turnier diente dem Kennenlernen von neuen und bestehenden Mitgliedern und sorgte bei den über 30 Teilnehmern für viel Spaß und gute Stimmung. Gespielt wurde ein Vierer-Auswahldrive, bei dem beide Teammitglieder den Abschlag spielen und anschließend abwechselnd weitergespielt wurde. Bei diesem Format zeigte sich gleich, wie die junge Hüpfer und alte Hasen gemeinsam zurecht kamen. Präsident Uwe Ostmann zeigte sich sichtlich zufrieden nach der gelungenen Veranstaltung: „Bereits letztes Jahr haben wir mit ähnlichen Events angefangen unsere neuen Mitglieder abzuholen und in die den Club zu integrieren. Das kam bei allen Beteiligten sehr gut an und ist Teil unserer Philosophie, wie wir den Golfsport als Breitensport für jeden präsentieren und leben möchten.“

Weitere Programme und Angebote für unsere Neueinsteiger sind bereits in Arbeit. Wir informieren euch bald über die Details!

 

Am Sonntag, dem 04. Oktober, lud der Golfclub Gifhorn in Zusammenarbeit mit der Magic Move Golfakademie um Michael Goerden seine Nachbarn zum „Tag der Nachbarn“ ein. Trotz kurzfristiger Planung kamen knapp 25 Teilnehmer für einen dreistündigen Schnuppertag mit anschließendem BBQ zusammen. Michael unterwies die bunt zusammengewürfelte Gruppe in Putten, Chippen und im langen Spiel, ehe 3er und 4er Teams auf Bahn 8 und 9 ein Scramble spielten und somit bereits erste Erfahrungen auf einem richtigen Golfplatz sammeln konnten. Die Stimmung war super und vom Golfclub begleiteten Klaus Grothaus und Clubmanager Jan Gulich das Event und standen den Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite.

Den Abschluss des Tages bildete ein Leuchtball-Turnier über 3 Loch. In der Dämmerung machten sich sechs Teams auf den Weg ins Dunkle. Alles was zu sehen war, waren die grün leuchtenden Bälle und eine kleine Lampe an der Fahne. Eine tolle Erfahrung, die wir jedem nur ans Herz legen können, gerade zu dieser Jahreszeit. Gebt uns gerne eine kleines Feedback, ob ihr über den Winter mehr solcher Events bei uns sehen möchtet.